Neue Ausbildung zum/r DEMENZBEGLEITER/IN!

Es leben rund 1,7 Millionen Menschen in Deutschland mit Demenz, laut der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V.. Eine herausfordernde Situation für Betroffene und Angehörige. Die Betreuenden unterstützen die Betroffenen in Alltagsbelangen, daneben bleibt wenig Zeit, sich in die veränderte Welt des Menschen mit Demenz einzufühlen und auf seine Bedürfnisse einzugehen.

 

Durch die Entwicklung der Pflegestärkungsgesetze haben Menschen mit Pflegebedarf erweiterte Möglichkeiten zur Alltagsunterstützung und Betreuung – hier kommen „Betreuungskräfte gemäß §§ 43b, 53c SGB XI“ zum Einsatz. Betreuende benötigen für diese Aufgabe ein solides Fachwissen über die Demenzerkrankung, sowie die Kompetenz und Empathie, auf die besonderen Bedürfnisse der Betreuten einzugehen und die Herausforderungen im Umgang und in der Kommunikation zu meistern.

 

Die Ausbildung zum Demenzbegleiter vermittelt Ihnen Fachwissen, das sich an den Richtlinien des GKV-Spitzenverbandes orientiert. Sie erwerben die Kompetenzen, professionell mit Demenzkranken umzugehen, Pflegende und Angehörige zu stärken und die wertvollen Momenten der gemeinsamen Freude in den Fokus zu rücken. Unterstützen Sie Demenzkranke bei Alltagsaktivitäten wie Malen und Basteln, Gesellschaftsspielen, Bewegungsübungen sowie gemeinsamen Besuchen kultureller Veranstaltungen.

 

Hier finden Sie alle Informationen zur neuen Ausbildung Demenzbegleiter/in!

ALH Demenzbegleiter