Mehr Zufriedenheit im Job & Privatleben

Neue Weiterbildung zum Happiness Trainer vermittelt Fachwissen in positiver Psychologie. Laut aktuellem „World Happiness Report“1 belegt Deutschland nur Platz 16 auf der Rangliste der glücklisten Länder der Welt. Durch die Schnelllebigkeit unserer Gesellschaft und die vielfältigen beruflichen und privaten Anforderungen des modernen Lebens sehnen immer mehr Menschen sich nach innerer Zufriedenheit und einer positiven Lebenseinstellung. Ob von Feel-Good-Managern in Unternehmen oder Beratern im privaten Bereich – viele Menschen schätzen professionelle Unterstützung von Happiness Trainern.

Happiness Training basiert auf den Gedanken und wissenschaftlichen Erkenntnissen der positiven Psychologie. Diese lenkt den Blick auf das, was Menschen gesund hält, was ihre positiven Charaktereigenschaften, Stärken und Ressourcen sind und welche Fähigkeiten jeder Einzelne mitbringt, um ein gelingendes und glückliches Leben zu gestalten.

Aus diesem Bedarf heraus hat die ALH-Akademie die berufsbegleitende neunmonatige Weiterbildung zum Happiness Trainer entwickelt, die ab April 2017 erstmalig startet. Der Lehrgang vermittelt umfassende Fachkenntnisse der positiven Psychologie und praxisorientierte Methoden und Instrumente, um die Kenntnisse in vielfältigen Beratungssituationen anzuwenden. Das Wissen wird über Studienbriefe und Webinare anschaulich vermittelt, in Praxisworkshops wenden die Teilnehmer die Methoden des Happiness Trainings praktisch an. Den Abschluss bildet ein eigenes Projekt als Happiness Trainer.

Alle Informationen zum Happiness Trainer und weiteren psychologischen Ausbildungen an der ALH  - Suchtberatung, Seelsorger, Heilpraktiker (Psychotherapie) und Paarberatung – erhalten Interessierte unter http://www.alh-akademie.de/.

 

 

Quelle 1: Helliwell, J., Layard, R., & Sachs, J. (2016). World Happiness Report 2016, Update (Vol. I). New York: Sustainable Development Solutions Network.