Unterstützen & stabilisieren

Neuer berufsbegleitender Lehrgang zum Traumafachberater vermittelt spezialisiertes Fachwissen

 

Gewalt, Krieg, Flucht oder auch der Verlust eines nahestehenden Menschen – es gibt viele Ursachen für die Entstehung von Traumata. Ohne Unterstützung leiden die Betroffenen oft ein ganzes Leben unter den einschneidenden Erlebnissen. Speziell ausgebildete Trauma-fachberater helfen bei der Stabilisierung und Beratung. 

Der ALH-Lehrgang zum Traumafachberater startet erstmals im April 2019 und vermittelt sowohl das nötige inhaltliche Fachwissen als auch die sozialen Kompetenzen für den professionellen Umgang mit traumatisierten Menschen. „Die Beratung der Betroffenen leisten bisher hauptsächlich Berufsgruppen mit Fachschul-, Fachhochschul- oder Hochschulabschlüssen. Das spezielle Fachwissen für den Umgang mit traumatisierten Menschen wird bei vielen dieser Ausbildungen allerdings kaum vermittelt. Diese Lücke schließt der ALH-Lehrgang zum Traumafachberater“, erklärt Merle Losem, Geschäftsführerin der ALH-Akademie.

Die Inhalte orientieren sich an den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT), die sich zum Ziel gesetzt hat, Qualitätsstandards in der psychosozialen Versorgung Betroffener zu schaffen. Der Lehrgang vermittelt neben den Grundlagen der Psychotraumatologie vor allem praktische Interventionsmethoden zur Stabilisierung von traumatisierten Menschen sowie das Handwerkszeug für eine traumasensible Beratung. Durch Rollenspiele, den Umgang mit spezifischen Fällen, Übungen, Reflexion und Fallanalysen werden die zukünftigen Traumafachberater optimal auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe vorbereitet.

Das Wissen wird über Studienbriefe und Webinare anschaulich vermittelt. In den Präsenzphasen wenden die Teilnehmer die Methoden der traumasensiblen Beratung unter Supervision erfahrener Traumafachberater praktisch an.

Alle Informationen zum ALH-Lehrgang Traumafachberater/in oder über weitere psychologische Ausbildungen (zum Beispiel zum Demenzbegleiter/in oder Achtsamkeitstrainer, die ebenfalls im April 2019 starten), erhalten Interessierte unter www.alh-akademie.de/traumafachberater.